Aktuelle Termine:

 rtc

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  
Sectio-Chirurgica Tübingen
 
Szenario Verkehrsunfall am 22.12. 2016 um 18:00 Uhr
Titel: Der Traumapatient - Präklinische und klinische Versorgung
Untertitel: Weltpremiere: Die erste 360°- Live OP-Produktion aus einer Anatomie.
 
Szenario:
Wir versprechen jetzt schon, dass es sehr interessant werden wird.
Vor der Anatomie in Tübingen kam es zu einem Autounfall. Die Feuerwehr Tübingen und der Rettungsdienst ASB machen sich auf den Weg zum Unfallort.
Ein Team von über 40 Beteiligten wird die Versorgung eines Traumapatienten demonstrieren.
Zunächst wird die Feuerwehr den Patienten live aus dem Auto retten und ihn anschließend an den Rettungsdienst und den Notarzt übergeben.
Im Schockraum findet dann die Erstversorgung statt, die schließlich in den OP verlagert wird, damit noch eine ernstzunehmende Milzverletzung versorgt werden kann.
Es wartet ein buntes Programm mit den Disziplinen Notfallmedizin, Anästhesie und Chirurgie, die durch Grundlagen der Anatomie noch ergänzt werden.
Dies wird mit Abstand die aufwendigste Folge dieser Staffel, mit vielen Specials so kurz vor Weihnachten.
 
Einsatzbeschreibung 360°Technik: Outdoor-Einsatz am Unfallort: Es wird das Unfallszenario gefilmt inklusive der Rettung des Verletzen mittels Feuerwehr und Rettungsdienst,
später wird die Kamera in die Anatomie verlagert und die Versorgung des schwer verletzten Patienten im Schockraum als auch im Operationssaals gefilmt-  live in 360°.
 
 
- Weiteres Infomaterial / Anmeldung:

     https://www.sectio-chirurgica.de/de/registrieren/formular/gesundheitsfachberuf-ausbildung/

Unter Gesundheitsfachberuf aufgeführt, alternativ geht auch sonstige Berufe.... mit Freitext Eingabe...

- Fakten:
  - 25.000 registrierte Zuschauer (Medizinstudenten, Ärzte und medizinische Pflegeberufe)
  - Wir übertragen zu Doccheck: Weltgrößte medizinsiches Sozialnetwork: 1.000 000 User.
  - Inhalt: Live Operationen und anatomische Präsentation im Web via. Livestream
  - Weltweit: Live Synchronisation auf Englisch
  - Durchführung der Rettung, Feuerwehr: André Weiss mit Mannschaft Tü-1/46
 
  - Durchführung Patientenerstversorgung, ASB: Ralf Göbel mit Team
 


  Aktuell Sonstiges:

 


 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • hier die neue QR-Rettungskarte zum Nachrüsten

    (anstelle der ADAC-Rettungskarte in Papierform).
    Für ALLE Fahrzeughersteller nach Vorbild Daimler (ab 2014) mit deren Freigabe.
    Vorteil für die Rettungskräfte: Sofortiges erkennen der Antriebsart durch die Plakette
    an der Windschutzscheibe,
    ebenso auf der B-Säule der Fahrertür und dem Tankdeckel der Innenseite. 



    unnamed

    Bitte hier anklicken: https://res-qr.de/rk2/ und für Feuerwehren
    auf den Button "Partner werden" gehen.

     

     




  • Rescue-Training-Seminare Buchbar auch für Feuerwehrveranstaltungen z.B. Tag der offenen Tür

 

  • Seminar "Neue Fahrzeugtechnologie" auch vor Ort buchbar

 



Copyright 2012 Neuigkeiten. Wolfgang Frank http://www.rescue-training-center.de
Joomla Templates by Wordpress themes free